SP Basel-Stadt

Dialog-Fachfrau

Ich halte Vorträge, moderiere Veranstaltungen und entwickle Projekte zu Themen wie interreligiöser Dialog, Begegnungsräume und aktuelle gesellschaftspolitische Fragen.

 

Ich halte Vorträge, moderiere Veranstaltungen und entwickle Projekte zu Themen wie interreligiöser Dialog, Begegnungsräume und aktuelle gesellschaftspolitische Fragen.

Ich bin zu 60% angestellt als Studienleiterin beim Arbeitskreis für Zeitfragen, dem Zentrum für Dialog und Bildung der reformierten Kirchgemeinde Biel, und leite den Bereich interkulturelle Friedensarbeit. Hier koordiniere ich den runden Tisch der Religionen Biel, ich betreue das Netzwerk «Zusammen Kirche Sein», bestehend aus alteingesessenen evangelischen Kirchen und Migrationskirchen, und ich leite das Bieler Begegnungstandem «Auf Augenhöhe» (siehe auch mein Text “Geflüchteten begegnen ohne Helferin zu spielen”), welches Newcomers (Geflüchtete) und Locals (Alteingesessene) in Tandems zusammenbringt, und das von Aysel Korkmaz umgesetzt wird.  

Durch diese Arbeit bin ich nahe am Puls verschiedenster städtischer Lebenswelten, insbesondere der Migrationsbevölkerung in Biel. Vernetzung verschiedener Gruppierungen in der Stadt und Aufgreifen von aktuellen Themen in Veranstaltungen ist für mich eine genuin politische, basisdemokratische Arbeit.